Handling von Bauteilen für einen Schweißroboter

Wenn empfindliche Produkte positionsgenau hantiert, montiert oder gefügt werden müssen, empfiehlt sich der Einsatz des Balancers ezzFLOW von Best Handling Technology. Dieses intuitiv arbeitende Handlingsystem passt sich perfekt dem Benutzer und seiner Tätigkeit an. Da der Balancer das Werkstück in Schwebe hält, kann der Bediener seine volle Konzentration auf seine Tätigkeit und die Präzision fokussieren.


In einer Anwendung an einem Schweißroboter hat sich diese Arbeitsweise bestens bewährt.

1. Arbeitsschritt

Der Maschinenbediener legt kleine, leichte Einzelteile in die Spannvorrichtung eines Schweißroboters ein. Diese Tätigkeit erfolgt von Hand.

2. Arbeitsschritt

Die Spannvorrichtung wird in den abgeschirmten Bereich des Schweißroboters gedreht. Zugleich wird das Fertigteil des vorherigen Arbeitszyklus aus dem abgeschirmten Bereich in den Bereich des Maschinenbedieners gedreht.

3. Arbeitsschritt

Nun muss der Maschinenbediener das Fertigteil aus der Spannvorrichtung entnehmen und zuerst in einer Messvorrichtung absetzen. Nach erfolgreicher Messung wird das Fertigteil wieder entnommen und in einem Behälter abgelegt.



Präzise und schnell Handhabung von Bauteile – für den Balancer ezzFLOW kein Problem
Balancer ezzFLOW-Handling Schweißroboter

Bei diesen Tätigkeiten muss ein unhandliches und schweres Bauteil präzise gehandhabt werden: ein Fall für den ezzFLOW. Präzision ist ein Muss, denn weder darf das Bauteil an der Messvorrichtung anstoßen – sie könnte Schaden nehmen – noch darf das Bauteil beschädigt werden.


Der Balancer ezzFLOW beim Entladen eines Schweißroboters
Balancer ezzFLOW-Schweißroboter

Der ezzFLOW kann perfekt an derartige Anwendungen angepasst werden. Durch die Möglichkeit der Programmierung von Beschleunigung, Verzögerung, Rückläufen und Geschwindigkeiten, direkt am Display vor Ort, bietet der ezzFLOW ein Höchstmaß an Flexibilität. Es gibt keine ruckartigen Bewegungen beim Hub- und Senkprozess und der Lauf ist vibrationsfrei.


Den ezzFLOW gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen:


Alle Varianten des ezzFLOW werden nach Kundenwunsch jeweils für die Aufgabenstellung mit optimierten Lastaufnahmemitteln ausgerüstet.


Neben der verbreiteten Anwendung als Hilfsmittel für die manuelle Handhabung ist der ezzFLOWpneumatic als Antriebsaggregat zugleich das Kernstück von Automatisierungslösungen der Best Handling Technology. Er ist durch die pneumatische Steuerung sehr schnell und vor allem für wiederholende Vorgänge bestens geeignet.

Das Automatisierungs- oder Teilautomatisierungssystem mit pneumatisch angetriebenen Linearachsen ist eine Alternative zu 6-achsigen Roboterlösungen. Sie zeichnet sich durch Einfachheit und Robustheit aus. Das Anlagengewicht einer Linearachsenlösung zur Handhabung von 40 kg liegt je nach Ausführung im Bereich von 200 kg, eine entsprechende Roboterlösung wiegt eine Tonne.