top of page

Kransystem ezzLINK

Jedes Handhabungssystem besteht aus einem Lastaufnahmemittel (LAM), einem Hubgerät und dem dazugehörigen Trägersystem (Krane). ezzLINK sind Kran- und Trägersysteme für unterschiedlichste Handhabungssysteme und Anwendungen – stationär oder mobil.

Vorteile:

  • Hohe Variabilität: Durch die Wahl der Abmessungen, des Materials, der Ausführung und der Aufhängung kann jede Aufgabenstellung mit ihren besonderen Anforderungen gemeistert werden.

  • Robuste oder smarte Ausführung: Leichte Materialien, geringe Querschnitte oder starke Profile mit hochfesten Materialien. Die Anwendung entscheidet die Ausführung der Krane und Trägersysteme.

  • Hohe Flexibilität: Auch für schwerzugängliche Bereiche, geringe Deckenhöhen, begrenzte Durchfahrthöhen und unzureichende Bausubstanzen findet sich immer eine Lösung.

  • Ergonomie im Fokus: Die Abläufe und Fahrwege bestimmen die Ausführung des ezzLINK. Die Ergonomie am Arbeitsplatz steht im Vordergrund. Sehr gute Rolleigenschaften der Laufkatzen vermindern körperliche Anstrengung.

Dieses Bild zeigt, wie der Balancer ezzFLOWsmart am Knickarmkran ezzLINKeco montiert ist.

Der Knickarmkran ezzLINKeco mit dem Balancer ezzFLOWsmart

Anwendungsbereiche:

  • Bereitstellung von Bauteilen beim Zusammenbau von Apparaten

  • Zusammenbau von Maschinen, Fahrzeugen und vielem anderen

  • Automotive Handhabungsaufgaben, Komponenten- und Baugruppenmontage

  • Bestücken von Verpackungsmaschinen

  • Werkzeugwechsel

  • Hilfreich in den Bereichen Logistik und Produktion

  • Höhe Präzision durch geeignete Hebezeuge und Steuerungen

  • Bestücken von Maschinen, Regalen oder Arbeitsplätzen mit geeigneten LAM

Eigenschaften:

  • Ausführung in Stahl oder Aluminium

  • Mobil oder stationär installiert

  • wartungsarm

  • teleskopierbare Brücken und Säulen

  • geeignet für geringe Raumhöhen

  • kann auf jede räumliche Situation angepasst werden

  • auch in ATEX-Ausführung verfügbar

  • Tragfähigkeit: bis 2000 kg

Ausführungen:

  • Teleskopkran

  • Knickarmkran

  • Wand-Schwenkkran

  • (Halb-)Portalkran

Varianten des Kransystems ezzLINK

ezzLINKeco

 

Säulen-Schwenkkran, Wand-Schwenkkran oder Säulen-Ausleger-Kran: die einfache und kostengünstige Lösung für stationäre Anwendungen.

Ob als Säulen-Schwenkkran, Säulen-Ausleger-Kran oder Wandschwenkkran: Das Kran-System ezzLINKeco passt sich den räumlichen Begebenheiten der Kunden an.

ezzLINKrail

 

Ein Schienensystem aus Stahl oder Aluminium: das modulare System für Ihre individuelle Anforderung an die Traglast und den Arbeitsbereich.

Das Schienensystem für Kräne heißt ezzLINKrail und kann an jede individuelle Anforderung angepasst werden.

ezzLINKrack

 

Ein Portal aus Stahl oder Aluminium: Das modulare Trägersystem wächst mit Ihren Anforderungen. Mit großem Arbeits- und Tragkraftbereich, mit und ohne Bodenbefestigung kann es jederzeit an veränderte Bedingungen angepasst werden.

Der Portal-Kran ezzLINKrack kann auch nach der Installation stets an räumliche und andere Veränderungen beim Kunden angepasst werden.

ezzLINKflex

Ein freistehender Säulen-Ausleger-Kran:
das Trägersystem mit maximaler Flexibilität – ohne Boden-oder Wandbefestigung, ruckzuck verfahrbar und betriebsbereit; höhenverstellbarer Teleskopmast, Auslegen mit unterschiedlicher Reichweite.

Der ezzLINKflex ist ein freistehender Säulen-Ausleger-Kran mit höhenverstellbarem Teleskopmast.

Anwendungsbeispiele des Kransystems ezzLINK

Der mobile höhenverstellbare Säulenschwenkkran ezzLINK. Das Trägersystem ist auf einer mobilen Bodenplatte montiert.

Modulares manuelles Trägersystem ezzLINKflex

Aktuelle Beiträge zum Kransystem ezzLINK

bottom of page